HOMEAFFAIRS • ABOUT THE LOVE OF ELECTRONIC MUSIC

1993 - 2001

DIE ANFÄNGE

Homeaffairs fängt 1993 an sich aktiv in der elektronischen Musik zu bewegen, nachdem das Interesse dafür schon von klein auf da war. In diesem Jahr, mit gerade einmal 15 Jahren, veranstaltet er das erste Rave in seiner Heimatstadt Heinsberg-Brachelen und steht erstmalig offiziell auf einer Veranstaltung hinter den Decks. Netterweise unterschreibt der Vater den Mietvertrag der Stadthalle und bürgt für den kleinen Technobegeisterten…

Die kommenden Jahre folgen erste CD-Releases, nachdem ebenfalls schon seit dem 15ten Lebensjahr erst am Amiga, später am PC an Tracks gearbeitet wurde. Mit loungigen und experimentelleren Sounds folgen die ersten Releases für die Independent Labels Schneetreiben Records oder NervousIncNet. Auch auf observatoryonline erscheint eine EP und homeaffairs schafft es auf die erste Compilation.

Zur gleichen Zeit baut homeaffairs seine Leidenschaft für den DJ-Job aus und hat in den Jahren Gigs im Liquid Sky Cologne, den KHD Hallen in Köln, sowie seinen ersten Residentjob im Level im Kreis Heinsberg.

2003 - 2004

UPLIFTING

dj homeaffairs pic

2003 ist Homeaffairs musikalisch in Aachen angekommen und gründet mit David Lulley ein DJ-Team. Die beiden organisieren von nun an die in Aachen erfolgreichste House-Partyreihe „Uplifting“ und haben in über 4 Jahren Gäste wie Tonka, Eddie Thoneick, Denis the Menace, Ben Delay, Peter Presta, Raul Rincon, 88Keys, Matthew Bradley, Chris Ortega, Patrick la Funk, 2-4 Grooves, Sunloverz und viele weitere nach Aachen holen können und diese musikalisch supported.

Dabei werden die beiden auch zunehmend auf Events gebucht und spielen ua. auf der holländischen Loveparade auf einem der Wagen sowie auf vielen weiteren Großveranstaltungen, bei Radiostationen und allen lokalen House-Events in und um Aachen. Das erste Release im Housesektor folgt.
Homeaffairs wird zu einer festen Institution in Sachen House im Raum Aachen. 

Phattucini Bros – Lovin U erscheint im Homeaffairs & David Lulley Remix 2004 auf Lemans Records und ist die erste Gemeinschaftsproduktion des Dj-Duos.

2005 - 2006

ES WÄCHST ETWAS

Anfang 2005 starten die beiden eine zweite, monatliche Housereihe Namens discolicious. Diese findet erst im cleanicum und noch viele Jahre später in der Tangente Aachen statt. Jedoch reicht den beiden der große Erfolg in Aachen nicht. In einem ganz besonderen Experiment veranstalten sie im Sommer 2005 in Zusammenarbeit mit dem Thalys Uplifting Train eine Party-Zugreise von Deutschland über Belgien nach Paris, bei der nicht nur während, sondern auch in Paris/Frankreich mit den Teilnehmenden gefeiert und aufgelegt wird. Ein Konzept, dass sich als äußerst erfolgreich bewiesen hat und so auch die nächsten 2 Jahre fortgeführt wurde.

Gleichzeitig wird das Team in die größten Houseclubs Moskaus gebucht, wie zB. Opera, Djagilev, Fabric und Skazka und ist Teil der Bacardi Clubtour 2005. Ebenfalls spielen sie regelmäßig im bekannten Kölner Club Nachtflug. Im Sommer 2005 wird an der Realisierung eines ganz anderen Projekts gearbeitet: Einem Partymagazin für Aachen. Dieses wird kurzerhand „Der Informant“ getauft und sorgt eineinhalb Jahre in der Euregio für Partyinfos und mehr. Dabei führen die beiden unter anderem Interviews mit Westbam, Erick Morillo, den Disco Boys, Pete Tong, etc. Die DJs David Lulley & homeaffairs zeigen sich dabei für Redaktion und die komplette visuelle Realisierung verantwortlich. Weiterhin touren sie durch Deutschland, Russland, Holland und Belgien.

Damp feat Angie Brown  – Sweet Surrender erscheint 2005 auf lickin‘ Records und ist ein Zusammenschluss der Produzenten Sunloverz und Homeaffairs.

dj homeaffairs pic

In den Jahren 2003-2007 veröffentlicht homeaffairs acht Platten und Remixes, macht einen Remix für Chriss Ortega, arbeitet mit den Sunloverz am Gemeinschaftsprojekt „Damp“ und punktet mit seiner Single „Duele el amor“, für die Raul Rincon, Patric la Funk und die Sunloverz remixen.

2007

SOLO

2007 widmet sich homeaffairs auch wieder seinen eigenen Pfaden und steht weiterhin in namhaften Clubs hinter den Decks und produziert verschiedene Tracks. Er wird Resident im Nachtflug Köln, viel in Aachen, Köln oder Kassel gebucht und erregt Aufmerksamkeit bei einigen neuen Labels. Ebenfalls ist er weiterhin in Moskau hinter den Plattentellern. Gleichzeitig erscheint seine Single Duele el Amor auf verschiedenen Compilations, ua. auf Milk & Sugar Records, Universal und Zyx.

2008

WEITER GEHTS

dj homeaffairs pic

2008 wird mehr produziert denn je und somit kommen neue Releases auf verschiedenen Labels heraus. Das portugisische Label Pure Funk/Pure Trax Records gibt einige Remixaufträge an homeaffairs und veröffentlicht seine Single „Hey DJ“. Weiterhin viele Bookings in verschiedenen Clubs.

2009

HED KANDI, KONTOR UND CO.

2009 wird für homeaffairs das bisher musikalisch stärkste Jahr. Während in der Vergangenheit jährlich um die 3 Releases von und mit homeaffairs Mixen herauskamen, sind im Jahr 2009 gleich 12 Tracks und Remixe von homeaffairs erschienen.
Hervorzuheben ist 2009 so zB. ein Remix für Kontor Records, sowie ein Erscheinen auf Hed Kandi / Ministry of Sound und der erfolgreichen Compilationreihe „Hed Kandi:The Mix“, sowie Veröffentlichungen auf vielen weiteren Samplern auf der ganzen Welt. Durch diesen Umstand, und seine stetigen Produktionen auf Labels in den verschiedensten Ländern wie Portugal, Russland, USA, Spanien oder England, sind homeaffairs Tracks inzwischen in vielen Playlists von Djs weltweit zu finden.

Des Weiteren ist homeaffairs als DJ jedes Wochenende unterwegs und pendelt mit seinen Gigs zwischen Schwerin und Stuttgart, Kassel und Wolfsburg oder Köln und Aachen.
So gibt es auch ein UPLIFTING Finale und eine großartige Endveranstaltung in der Bar Museo. Dabei überzeugt seine impulsive Mischung aus abgehenden Houseklassikern und den neusten Clubhits und seinen besonderen Dj-Sets meist so sehr, dass er immer wieder gerne gebucht wird, um das Publikum perfekt zu unterhalten.

2010

17 REMIXE, KROATIEN & MICHAEL MIND

2010. Es stehen soviele Remixe wie noch nie an und der erste ist direkt für Patric la Funk’s Hit „Let me be your fantasy“, der auf lickin Records in Deutschland und Pool E Music auf Frankreich erscheint und sich lange oben in den Dancecharts hält. Dabei sind die Anfragen so enorm, dass er nicht einmal die Zeit für eine eigene Single findet und mit über 17 Remixen allein bis November einen enormen Output hat. Als Dj unterwegs ist homeaffairs dabei weiterhin Wochenende für Wochenende, mit Highlights wie der Ruhr in Love oder dem großen Enter Festival in Kroatien, wo er neben Stars wie Steve Angello, Tom Novy oder Alex Gaudino auf der Bühne steht. Inzwischen hat er fast ganz Deutschland als Dj beehrt. Als Jahreshighlight erscheint im November 2010 die neue Single des Michael Mind Projects – Delirious mit einem homeaffairs und einem Chris Kaeser Remix.

2011

BOOTSHAUS - KROATIEN-TOUR

2011. Mit Remixen auf Toka Beatz, Sume Music & Luxury Trax sind wieder 3 starke Themen erschienen. Persönliches Highlight ist allerdings der Remix der Single Baldessari von Spieltrieb, der zeitlos gut gelungen scheint.

Mit seinen energetischen Dj-Sets war homeaffairs in der ganzen Republik unterwegs und pendelt so monatlich zwischen Leipzig und Heilbronn, Schwerin und Essen. Weiterhin ist homeaffairs sehr viel in der Partymetropole Köln gebucht und supportete hier zB Chuckie im Bootshaus bei einem legendären Gig. Im Juli/August stand eine 11-tagige Kroatien-Tour auf dem Programm, wobei er in verschiedenen Städten und Clubs spielte. Absolutes Highlight waren dabei die Gigs auf dem Enter Festival, wo homeaffairs als Support vor und nach Laidback Luke an dem einen Tag spielte, sondern auch noch an dem anderen Tag spontan den durch Krankheit ausgefallenen Axwell vertrat und so an beiden Tagen zwischen 8.000-10.000 Feiernden einheizte…

2012

TÜRKEI-TOUR - 2x TOP 15

2012. Bei einer 1wöchigen Türkei-Tour im Sommer spielt homeaffairs in verschiedenen Locations in Bodrum und der Umgebung. Wie auch schon die letzten Jahre spielt er auf dem beliebten Ruhr In Love Festival auf einer der abgehendsten Bühnen, verschiedenste Gigs quer durch Deutschland bestimmen die restlichen Monate. Mit verschiedensten Remixen (ua. für Kid Chris, Erick Decks & Dj Sign) landet homeaffairs gleich 2mal in den Top15 der DjTunes Electro-Charts, seine Bootlegs werden ebenfalls von Joachim Garraud, Tujamo und vielen anderen aufgelegt.

2013

BANGKOK UND DIE FESTIVALS

2013. Homeaffairs wird endgültig als Festival-Dj entdeckt und schafft eine neue, spannende Mischung aus Dj-Kunst und Entertainment. So spielt er auf verschiedensten Festivals zur Hauptzeit und darf wohl ohne Übertreibung als jeweiliges Stimmungs-Highlight genannt werden. So kommt es auch, das Asien auf Homeaffairs aufmerksam wird und er in 2 Clubs in Bangkok / Thailand seine Gigs präsentiert. Als Dj wird er ebenfalls vom Holi Gaudy Festival entdeckt und spielt hier auf mehreren Festivals in Deutschland und der Schweiz, auf der Ruhr in Love natürlich ebenso wieder, auf dem Farbrausch Festivals undundund…
Ebenfalls erscheint sein frischer Remix für Rocking J – Always auf dem renommierten Houselabel EGO Records. Seine Bootlegs und Mashups werden weiterhin von verschiedensten Djs weltweit gespielt und gefeiert, an den Wochenenden überzeugt er weiterhin in Clubs quer durch Deutschland.

2014

25 FESTIVALS IM SOMMER

2014 spielt Homeaffairs alleine im Sommer auf über 25 Festivals in Italien, Schweiz, den Niederlanden und Deutschland. Er gehört nun zum festen Team der Holi Gaudy Tour, welche den ganzen Sommer durch die Landschaft tourt…Weiterhin ist er im zweiten Jahr in Folge bei den Farbrausch Festivals dabei, welche ebenfalls immer pherentisch feiernde Massen zu sich locken. Die Single „Let’s Go“ erscheint auf lickin‘ Records, ua. mit einem Remix von David Puentez und wird von verschiedenen Djs supported. Weiterhin produziert Homeaffairs fleißig Bootlegs und Mashups und wird ua. von den Bassjackers oder Tujamo gespielt. Natürlich geht es ebenso in etliche Clubs, in denen Homeaffairs seine Housesounds zum Besten gibt.

2015

LIFT YOUR HANDS

2015 – weiterhin ist der Sommer das Jahreshighlight und Homeaffairs wieder mit der Holi Gaudy Tour in Deutschland und der Schweiz unterwegs, Act des World of Elements Festivals, des Farbrausch Festivals, sowie vielen weiteren. Clubgigs von Ost- bis Westdeutschland runden das Ganze abermals ab.

Die Single „Lift your hands“ erscheint auf dem niederländischen Label PM Recordings, für welche extra ein Musikvideo geschnitten wird.

Ebenfalls erscheint die Remixedition der Single „Let’s go“ auf lickin‘ Records und Homeaffairs verteilt etliche Mashups an Dj-Größen.

Die Single LIFT YOUR HANDS wurde bisher über 600.000 mal auf Spotify gestreamt, das dazu gehörige Musikvideo hat über 25.000 Views auf Youtube.

2016

BOOTSHAUS & FESTIVALS AGAIN

2016 – Das zweite Mal spielt Homeaffairs Im Bootshaus in Köln, welches sich inzwischen zu einem der besten Clubs Deutschlands entwickelt hat.

Ebenfalls wird wieder kräftig mit Farbe geschmissen und Deutschland wird kreuz und quer bereist und energetisch bespielt.

Es geht nach Koblenz, 2x, denn sowohl das World of Elements Festival, als auch das Farbrausch Festival stehen im Kalender.

Außerdem erscheinen gleich 2 neue Homeaffairs-Singles mit „Oh my god!“ und „Do this bounce„.

2017

SCHON WIEDER BUNT

2017 – Holi Gaudy tourt wieder im Sommer und im vierten Jahr in Folge begegleitet Homeaffairs die Tour komplett und spielt so viele sommerliche Termine in Deutschland und der Schweiz.

Dabei ist die Stimmung auf den Farbfestivals ungebrochen großartig und jeder Tourstop eine fantastische und euphorische Party, voll von verrückten Momenten.

2018

DAS FARBFINALE

2018 – Die Farbtour Holi Gaudy findet ein letztes Mal statt. Auch im fünften Jahr ist Homeaffairs natürlich wieder an Board und spielt so sein Abschieds-Set auf dem grandiosen Festival, welches ohne Frage viele der großartigsten Momente in der Dj-Karriere beschert hat.

Gleichzeitig verabschiedet sich Homeaffairs vom EDM, also der Musikrichtung, die er die letzten Jahre produziert hat und auch auf den Festivals gespielt hat und widmet sich wieder der Liebe zu Discohouse und Co.; geht also zurück zu den Routes, die diese großartige Reise erst möglich gemacht haben.

Vor allem aber widmet er sich seit 2016 seinem zweiten, aufgebauten Dj-Projekt „Dj 90Affairs“ und ist als 90s-Dj quer durch die Republik und als Supportact vieler Originalacts von damals, unterwegs.

2021

BACK TO THE ROOTS

2021 – Es geht endgültig zurück zu den Wurzeln der Dj-Reise. Homeaffairs veröffentlicht nach 4 Jahren Pause die neue Single „One Day“, die ganz klar an den Housesound der frühen 2000er-Jahre anknüpfen und diesen wieder hoch leben lassen soll.

Außerdem findet nach etlichen Jahren noch einmal ein UPLIFTING-Event mit Dj-Partner David Lulley statt, welches ebenfalls den alten Sound, also Discohouse, Filterhouse und Feelgood-Grooves wieder feiert und präsentiert.

dj homeaffairs pic

to be continued ...

dj homeaffairs pic